MLK_Kooperationen_blaugrau

Gemeinsame Projekte

Sie haben die Flächen und die Gelegenheit, wir haben das Know-how – gemeinsam machen wir ein Projekt daraus. 

 

Freiflächensolaranlagen und Windparkprojekte sollen in den kommenden Jahren massiv ausgebaut werden. Das sind für Flächeneigner ungeheure Chancen, die genutzt sein sollen. Allerdings braucht es für die Realisierung von Projekten Spezial-Know-how, langjährige Erfahrung und viel finanziellen Vorlauf.

 

Das kann man alles einkaufen, muss dann aber kräftig dafür zahlen. Warum dann nicht lieber ein gemeinsames Projekt mit einem erfahrenen und erfolgreichen Projektentwickler realisieren? Das sichert den Erfolg ab, mindert Kosten und Risiko und am Ende steht ein Projekt mit großen Chancen, an dem beide – Flächeneigentümer und Projektentwickler – gleichermaßen beteiligt sind. Kooperieren lohnt doppelt.

Co-op-Projekte der Mlk

  • Solargesellschaft Roggenhagen Nr. 90 GmbH & Co. KG

    Gemeinsame Projektentwicklung einer Solarfreiflächenanlage mit 20 MWp und 10 MWh Batteriespeicher durch Agrargesellschaft, Batteriehersteller und MLK-Gruppe. Nach Inbetriebnahme erfolgt die Betriebsführung, Wartung und Service durch die REZ.
  • Windpark Buschweg Nr. 2 GmbH & Co. KG

    Gemeinsames Repowering mit Grundstückseigentümern und Eigentümern der Bestands-Windkraftanlagen. Nach Inbetriebnahme erfolgt die Betriebsführung durch die REZ.
  • Solargesellschaft Falkenhagen GmbH & Co. KG

    Gemeinsame Projektentwicklung einer Solarfreiflächenanlage mit ca. 50 MWp durch Agrargesellschaft und MLK-Gruppe. Geplanter Netzanschluss am MLK-Wind-Umspannwerk, welches in dem Zuge durch Batteriespeicher mit bis zu 50 MWh ergänzt werden soll. Nach Inbetriebnahme erfolgt die Betriebsführung durch die REZ.
  • Solargesellschaft Lietzen GmbH & Co. KG

    Gemeinsame Projektentwicklung einer Solarfreiflächenanlage mit ca. 80MWp durch Agrargesellschaft, einem auf große PV-Freiflächenanlagen spezialisiertem Projektentwickler und der MLK-Gruppe. Netzanschluss am MLK-Wind-Umspannwerk geplant.

das angebot im überblick

  • Gemeinsame Projektentwicklung
  • Minimierung der Kosten durch Kostenteilung
  • Minimierung Risiken durch Beteiligung des Projektentwicklers
  • Einsatz einer erfahrenen technischen Betriebsführung
  • Optimierung der Windkonfiguration und damit der Erlöse
  • Weiterentwicklung und Repowering

Kooperieren SIE MIT UNS!

Ob allgemeines Interesse an einer Zusammenarbeit oder konkretes Projekt: Lassen Sie uns über eine Kooperation sprechen! Rufen Sie uns doch an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
02431-972 72 0
(Montag – Freitag, 9-17 Uhr)