Präsentieren, informieren, diskutieren: Projektpartner zeigen Solarpark-Pläne auf Info-Tag

Jacobsdorf, den 03.06.2021: Wie die Märkische Oderzeitung am 31. Mai 2021 berichtet, veranstaltete die Agrarproduktion Falkenhagen GmbH gemeinsam mit ihren Projektpartnern einen Besuchertag auf ihrem Gutshof. Auf 55 Hektar in der brandenburgischen Gemeinde Falkenhagen soll künftig Strom mit Solarenergie erzeugt werden. Um das Vorhaben zu veranschaulichen, offene Fragen zu klären und mit den Bürgerinnen und Bürgern – auch mit Gegnern – ins Gespräch zu kommen, lud der Landwirtschaftsbetrieb ein.

 

Bereits seit vergangenem Herbst sei der Solarpark Georgenthal im Falkenhagener Gemeinderat Thema, so das Blatt. Am Besuchertag am 29. Mai 2021 sei es daher darum gegangen, das Projekt und deren Vorteile sowie Photovoltaik im Allgemeinen vorzustellen. Im Mittelpunkt hätten aber konstruktive Gespräche gestanden – mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern, aber auch mit klaren Projekt-Gegnern.

 

Dem Bericht zufolge liegen für den Landwirtschaftsbetrieb die Vorteile des Solarparks auf der Hand: Neben dem Beitrag zur Energiewende könne auf diese Weise der minderwertige Boden optimal weitergenutzt werden. Er werde nicht versiegelt, könne sich erholen und zwischen den Modulen können Schafe grasen. Die Bürgerinnen und Bürger vor Ort erhielten die Möglichkeit, günstigen Ökostrom zu beziehen. Der Betrieb könne seine Arbeitsplätze sichern und die Gemeinde mit Steuereinnahmen von bis zu drei Millionen Euro über 30 Jahre rechnen.

 

Aber auch die Kritiker hätten Raum für ihre Meinung erhalten und kamen zu Wort. Auch mit ihnen suchte man den Dialog. Am Ende der Veranstaltung seien sich die Partner rund um die Knyphausen Solar GbR, die GP Planwerk GmbH und die MLK-Gruppe sicher gewesen, dass der Info-Tag ein Erfolg gewesen sei. Auch wenn man nicht jeden überzeugen könne, sei das Projekt auf einem guten Weg. Nach Angabe der Zeitung soll die Photovoltaik-Anlage 2022 oder 2023 ans Netz gehen.

 

Mehr dazu unter folgendem Link: MOZ.de – Solarpark Georgenthal: Info-Tag lockte Befürworter und Gegner nach Falkenhagen